Superbowl - NFL - Patriots oder Seahawks?

SUPER BOWL XLIX – Patriots oder Seahawks?

Wer holt sich die Vince Lombardi Trophy 2015?

It´s Super Bowl Sunday! Schon traditionell findet am ersten Sonntag im Februar der Super Bowl, das große Finale der National Football League (NFL) statt. Das Spiel um die heiß begehrte Vince-Lombardi-Trophy ist eines der größten Einzelsportereignisse auf der ganzen Welt. In den Vereinigten Staaten von Amerika bricht dieses Event regelmäßig alle Übertragungs-, Besucher- und Einschaltquotenrekorde. Am 1.2.2015 findet in Glendale, Arizona – genauer im University of Phoenix Stadium – zum 49. Mal der Superbowl statt. Wer darf sich 2015 den legendären Superbowl-Ring an den Finger stecken?

Tom Brady vs. Russell Wilson

Im Finale treffen der AFC (American Football Conference) Champion, die New England Patriots (3-facher Superbowl Sieger 2001, 2003 & 2004) auf den Champion der NFC (National Football Conference), die Seattle Seahawks (Superbowl XLVIII Sieger 2014), aufeinander. Die Patriots haben mit dem Einzug in den diesjährigen Super Bowl den Rekord an Endspielen der Dallas Cowboys und der Pittsburgh Steelers eingestellt. Zum mittlerweile achten Mal (letztmalig 2012: 17 – 21 Verlierer gegen die New York Giants) stehen die Patriots im großen Endspiel der NFL. Einer der größten Stars des American Football und bestverdienendsten Sportler unserer Tage ist der dreifache Superbowl Champion und Patriots Quarterback Tom Brady (37). In seiner mittlerweile 14. Saison als Quarterback für die NE Patriots sorgte er auch dieses Jahr wieder für etliche Rekorde. Er wurde zum neunten Mal in die Pro Bowl gewählt (keine Teilnahme aufgrund des Superbowls) und er erreichte 4.109 Passing Yards und 33 Touchdowns mit nur acht (!) Interceptions über die ganze Regular Season und die Playoff-Saison. Sein bevorzugtes Passziel war Tight End Robert “Rob” Gronkowski. Normalerweise sind Tight Ends im American Football eher klein und wendig, nicht so dieser gewisse “Gronk”, wie Gronkowski von seinen Fans genannt wird. Er misst stolze 1,98 Meter und wiegt knapp 120 kg. Er konnte in dieser Saison nicht weniger als 82 Pässe für insgesamt 1,124 Yards and 12 Touchdowns fangen! Diese Werte brachten auch ihm seine insgesamt dritte “Pro Bowl”-Nominierung ein. Ebenso stark wie die Patriots Offensive Line agierte auch die Defensive unter der Führung von dem 5-maligen Pro Bowl Teilnehmer Defensive Tackle Vince Wilfork und Defensive End Rob Ninkovich. Ein kleiner Schatten liegt aber über dem Einzug der Patriots in das Finale um die Vince Lombardi Trophy aufgrund des sogenannten “Deflategate”. Den Patriots wird vorgeworfen, im AFC Finale gegen die Indianapolis Colts mit zu weichen Bällen gespielt zu haben, was das Werfen und Fangen der Bälle erleichtern soll. Eine Untersuchung wurde zwar eingeleitet, aber es wird nicht mit einer Entscheidung vor dem Super Bowl gerechnet. Die Patriots zogen somit mit einem klaren 45 – 8 Erfolg in das NFL – Endspiel ein.
Tom Brady´s Gegenüber im diesjährigen Superbowl ist Seahawks-Quarterback Russell Wilson. Die Seattle Seahawks stehen durch den Einzug ins diesjährige Finale zum zweiten Mal in Folge in einem NFL-Endspiel. Im letzten Jahr führte Wilson sein Team zu einem 43 – 8 Erfolg über die Denver Broncos und bescherte Seattle den ersten Super Bowl Erfolg in ihrer Vereinsgeschichte. Er wurde auch daraufhin zum MVP (Most Valuable Player) des Finales ernannt. Die Seahawks mussten in ihrem Conference Final gegen die Green Bay Packers Überstunden machen und in die Overtime. Im Verlauf des Spiels sahen die Seahawks mehrmals schon als klarer Verlierer aus, denn die Packers zogen schon zu Beginn auf und davon. Erst im letzten Viertel, in den letzten vier Minuten drehten die Seahawks das Spiel zu ihren Gunsten und machten mit dem ersten Angriff in der Overtime alles klar.

12 – 4 in der Regular Season

Beide Teams konnten in ihren Conferences in der Regular Season von 16 Matches jeweils 12 für sich entscheiden und mussten sich nur viermal geschlagen geben. Einer der herausragenden Spieler der Seahawks sowohl in der Regular Season als auch in der Post Season (Play Offs) war Marshawn Terrell Lynch. Der Mann mit Spitznamen “Beast Mode” ist fünfmaliger Pro Bowl Teilnehmer und Superbowl Sieger mit den Seahawks. Mit 1.306 Rushing Yards (Laufspiel) und 17 Touchdowns ist es auch nicht besonders verwunderlich, dass er auch in dieser Saison eine Nominierung für das Pro Bowl Team erhalten hat (keine Teilnahem aufgrund der Super Bowl Vorbereitung) und trug damit maßgeblich zu dieser großartigen Statistik bei.
Superbowl-Champions: 
  1. Pittsburgh Steelers (6 Erfolge)
  2. San Francisco 49ers / Dallas Cowboys (5)
  3. Green Bay Packers / New York Giants (4)
  4. New England Patriots (3)

Wetten Sie jetzt auf Rivalo und setzen Sie auf ihren Favoriten

Die Buchmacher von Rivalo haben die Quoten für DAS Sportevent des Jahres schon für Sie bereitgestellt. Einen klaren Favoriten sucht man in diesem Finale vergebens; die Quoten sind sehr ausgeglichen und einem spannenden Football-Abend steht nichts mehr im Wege. Ein Sieg der New England Patriots bringt die Quote 1,85 mit sich. Setzen sich die Seattle Seahawks aber im zweiten Endspiel in Folge durch, erhalten Sie dafür die Quote 1,95. Wird es ein punktereiches Spiel, oder denken Sie die Defensive beider Teams lässt nicht viel zu, versuchen Sie doch ihr Glück mit under/over Wetten. Stehen am Ende mehr als 48,5 Punkte auf der Anzeigetafel gibt es dafür die Quote 2,00. Sind es weniger, schlägt sich das immer noch mit der Quote 1,80 nieder. Haben Sie das Gefühl das erste Viertel wird bestimmt sehr ausgeglichen und beide Teams stehen bei der gleichen Punkteanzahl, dann setzen Sie auf das Unentschieden nach dem ersten Viertel und erhalten Sie das Vierfache ihres Einsatzes zurück.
Superbowl - Patriots oder Seahawks?
Superbowl XLIX – Patriots oder Seahawks?
Wie Sie sehen, haben die Buchmacher von Rivalo für Sie bereits jetzt ein umfangreiches Wettangebot mit attraktiven Quoten zu Thema Superbowl zusammengestellt. Wir von Rivalo wünschen ihnen und uns einen spannenden Superbowl XLIX und viel Erfolg mit ihren Wetten.