4. Spieltag der EURO 2016 Qualifikation

Wer überwintert an der Tabellenspitze?

Von 14. bis 16. November findet der 4. Spieltag der Qualifikation zur EURO 2016 in Frankreich statt. Bisher gab es schon einige überraschende Ergebnisse und daher in mehreren Gruppen auch unvorhersehbare Tabellenstände. Wir von Rivalo bieten ihnen wie gewohnt sowohl einen Überblick über die Quoten zu den Topspielen des 4. Spieltages, als auch über unser umfangreiches Wettangebot zu allen Spielen der laufenden EM-Qualifikation. Werden Sie zum EURO 2016 Spezialisten und setzen Sie auf ihre(n) Favoriten!

Italien – Kroatien (16.11.14, 20:45 Uhr MEZ)

Italien ist, wie auch die Kroaten, in dieser Qualifikation zur Fußball Europameisterschaft 2016 noch ungeschlagen und beide liegen mit jeweils neun Punkten an der Tabellenspitze. Die Kroaten ihrerseits haben auch noch kein Gegentor erhalten und liegen damit sogar auf Platz eins der Gruppe H. Im Duell der beiden Gruppenfavoriten kann sich somit der Gewinner schon etwas Luft verschaffen. Aus den letzten fünf direkten Duellen gingen die Kroaten dreimal als Sieger hervor und in nur zwei Begegnungen gab es eine Punkteteilung. Die Quoten auf Rivalo für das Spiel Italien gegen Kroatien sind daher völlig ausgeglichen. Gewinnt die Squadra Azzurra die Begegnung gibt es dafür die Quote 2,10, gewinnt aber die Mannschaft von Niko Kovac gibt es die beachtliche Quote 3,50. Ein Unentschieden bringt die Quote 3,30 mit sich. Gewinnen die Italiener erstmals seit 1942, damals ein (inoffizielles) Freundschaftsspiel, gegen eine kroatische Auswahl?

Schweiz – Litauen (15.11.14, 20:45 Uhr MEZ)

In Runde drei gelang der Nati der erste Sieg in dieser Qualifikation. Ein 4:0 gegen San Marino stand nach 90 Minuten auf dem offiziellen Spielbericht. Litauen hingegen hat mit sechs Punkten einen erfolgreichen Start hingelegt. Im dritten Spiel musste man sich erstmals geschlagen geben in der Begegnung mit Slowenien. Die Schweizer müssen sich, wollen Sie den Abstand zum Ersten, England, nicht allzu groß werden lassen unbedingt die drei Punkte sichern. Die Buchmacher von Rivalo sehen die Schweiz in der Begegnung mit Litauen als klaren Favoriten und setzen die Quote 1,22 neben die Nati. Gelingt es Litauen aber einen Punkt zu entführen, gibt es dafür das Sechsfache ihres Einsatzes zurück. Gibt es sogar eine große Überraschung und Litauen gewinnt dieses Duell, dann dürfen Sie sich über das Dreizehnfache ihres Einsatzes freuen. Gelingt der Nati der Pflichtsieg vor heimischer Kulisse?

Wer holt sich die letzten Punkte im Jahr Fußballjahr 2014?

Türkei – Kasachstan (16.11.14, 20:45 Uhr MEZ)

Die Türkei, derzeit mit einem Punkt aus der Begegnung mit Lettland Gruppenletzter, empfängt an Spieltag vier die Mannschaft aus Kasachstan. Die letzten Duelle konnte alle die Türkei für sich entscheiden. Zumeist auch mit großem Abstand. Die Kasachen, ebenfalls mit einem Punkt aus den ersten drei Spielen, dank der besseren Tordifferenz jedoch einen Platz vor den Türken, haben im Grunde nichts zu verlieren. Für die Türkei hingegen muss die Vorgabe ganz klar ein Platz unter den ersten Drei der Gruppe A sein. Diese sind aber derzeit überraschenderweise eben nicht von den Niederlanden und der Türkei belegt, sondern vom Team der Stunde, Island. Mit Siegen über die Niederlande, die Türkei und Lettland stehen die Nordländer noch ohne Gegentor an der Spitze, gemeinsam mit den Tschechen. Die Quoten auf Rivalo sprechen aber eine eindeutige Sprache und sehen die Türkei als klaren Favoriten im Spiel gegen Kasachstan. Die Quote 1,20 gibt es für einen Sieg der Halbmond-Sterne, die Quote 14,0 für einen Sieg Kasachstans. Gibt es eine Punkteteilung, erhalten Sie dafür die Quote 6,50. Wird dieses Spiel der Beginn einer Aufholjagd der Türkei?

Georgien – Polen (14.11., 18:00 Uhr MEZ)

Polen ist zu Gast in Georgien, oder besser gesagt, der Tabellenführer trifft auf den Fünftplatzierten der Qualigruppe D. Nach Siegen über den neuen Weltmeister Deutschland und den UEFA-Neuling Gibraltar folgte für die Polen ein Unentschieden gegen Schottland. Gewinnen die Polen auch dieses Spiel gegen die Georgier, die ihren bisher einzigen Sieg im Verlauf dieser Qualifikation gegen Gibraltar feiern durften, bleiben die Polen auch über die Winterpause hinweg Tabellenführer. Polen wird deshalb auch auswärts voll auf Sieg spielen, das sehen auch die Buchmacher von Rivalo so und geben folgende Quoten für die Begegnung Georgien gegen Polen aus: Ein Sieg der Polen wird mit der Quote 2,05 beziffert. Ein Unentschieden steht mit der Quote 3,20 zu Buche. Gewinnen aber die Georgier dieses Spiel schlägt sich das mit der Quote 3,80 nieder. Können die Polen die Tabellenspitze verteidigen?

Österreich – Russland (15.11., 18:00 Uhr MEZ)

Der Tabellenführer der Gruppe G heißt nach Spieltag drei etwas überraschend weder Schweden noch Russland, sondern Österreich. Ein Detail am Rande; Österreich ist der einzige nationale Verband Europas, der im Jahr 2014 noch ungeschlagen ist. Die Russen, in der Quali ebenfalls noch ohne Niederlage, kommen aber nicht nach Österreich um diese Statistik der Österreicher fortzuführen, sondern um auf Platz eins in der Tabelle zu überwintern. Die Österreicher haben aber ihrerseits eine Hiobsbotschaft erhalten: FC Bayern Allrounder David Alaba muss nach einer Knieverletzung für zwei Monate pausieren. Das heißt die Begegnung mit Russland muss Österreich ohne den großen Star absolvieren. Können die Russen daraus Kapital schlagen oder bleibt Österreich ungeschlagen? Laut den Quoten auf Rivalo sind die Russen leicht in der Favoritenrolle mit der Quote 2,60. Österreich wird mit der Quote 2,80 versehen und das Unentschieden schlägt sich mit der Quote 3,10 nieder. Wer holt sich die drei Punkte in Wien?

Rivalo bietet Kombiwetten, Livewetten,… machen Sie es zu ihrem Spiel!

Wir laden Sie ein, in unserem umfangreichen Wettangebot für die Qualifikation zur EURO 2016 in Frankreich mit gewohnt attraktiven Quoten zu stöbern. Dort finden Sie unter anderem Langzeitwetten auf die Gruppensieger oder den Gesamtsieger, natürlich auch Einzelwetten, Kombiwetten und Livewetten zu allen Spielen der EM-Qualifikation 2016. Besuchen Sie uns auf www.rivalo.com und setzen Sie auf ihren Favoriten!