Bundesliga Deutschland - Rückrundenstart

Bundesliga – Start in die Rückrunde!

Die deutsche Bundesliga erwacht aus ihrem Winterschlaf…

Saison 2014/2015. Wer kann den Bayern Paroli bieten? Wer kann sich im Kampf um die internationalen Startplätze durchsetzen? Kann Dortmund den Negativlauf stoppen? Wir von Rivalo geben ihnen sowohl einen Überblick über die erste Runde der Frühjahrssaison, als auch einen kleinen Vorgeschmack auf unser umfangreiches Wettangebot zum Thema „Bundesliga“.

Der FC Bayern auf dem Weg zum 25. Titel…

Mit elf Punkten Vorsprung geht der FC Bayern München in die Rückrunde, die am Freitag, 30.1.2015 mit dem Spiel gegen den VFL Wolfsburg (erster Verfolger der Bayern) angepfiffen wird. In Wolfsburg erwartet man den Dominator der vergangenen Herbstsaison schon sehnlichst zum Kräftemessen. Nach dem tragischen Unfalltod des jungen VFL-Profis Junior Malanda ist die Stimmung vor dem Match doch etwas bedrückt. Natürlich beeinflusste dieses Unglück auch die Vorbereitung der Wölfe, so sprach Trainer Dieter Hecking auch von doch etwas zu einem zu frühen Saisonstart für die Wolfsburger Mannschaft. Nichtsdestotrotz wollen die Wolfsburger im ersten Spiel der Frühjahrssaison aufzeigen.

Die Bayern ihrerseits kamen vergangene Woche frisch gestärkt und auch mit einigen Testspielsiegen im Gepäck aus ihrem Wintertrainingslager in Doha wieder zurück nach München und können wieder auf einige Stammspieler aus dem Herbst, die verletzungsbedingt pausieren mussten, zurückgreifen. Neben Mehdi Benatia und David Alaba, die seit knapp einer Woche wieder im Mannschaftstrainings stehen, kann somit Pep Guardiola wieder fast auf sein gesamtes Kollektiv zurückgreifen; einzig die Langzeitverletzten Philipp Lahm, Javi Martinez und Thiago stehen noch im Individualtraining um schnellstmöglich wieder Teil der Mannschaft werden zu können. Auch einen promininenten Abgang haben die Bayern zu verzeichnen. Der, unglückliche, da zu selten eingesetzte, Schweizer Xerdan Shaqiri hat die Münchner Richtung Süden verlassen und soll zu einem der Teamleader der neuformierten Mannschaft von Inter Mailand avancieren. Wer holt sich aber die drei Punkte zum Auftakt der Bundesliga? Laut den Buchmachern von Rivalo stehen die Zeichen auf einen Sieg der Bayern mit der Quote 1,47. Gelingt den Wölfen aber ein Sieg vor heimischer Kulisse gibt es dafür die beachtliche Quote 6,70. Trennen sich die beiden Teams unentschieden, erhalten Sie dafür immer noch die Quote 4,70.

Schafft Dortmund die Trendwende?

Ganz andere Sorgen hat derzeit der Vizemeister des vergangenen Jahres Borussia Dortmund. Mit nur 15 Punkten steht man gemeinsam mit dem SC Freiburg am Tabellenende. Ohne die verletzten Sven Bender und Sebastian Kehl (beide für die Position im defensive Mittelfeld vorgesehen) beginnt die Rückrunde mit dem Spiel in Leverkusen gegen Bayer 04. Auch hinter dem Einsatz von Ilkay Gündogan steht ein großes Fragezeichen, hat er sich doch him letzten Test gegen Fortuna Düsseldorf leicht am Oberschenkel verletzt. Jürgen Klopp kann aber im Spiel gegen die Werkself neben Marco Reus und Shinji Kagawa auch auf Neuzugang Kevin Kampl (um ca. 12 Mio von RB Salzburg verpflichtet) zurückgreifen, was ihn in der Offensive wohl mehr Optionen bietet als noch im Herbst ohne den verletzten Reus. Als Trumpf könnte auch der, aufgrund des frühen Ausscheidens von Gabun beim Afrika Cup, zurückgekehrte Pierre-Emerick Aubameyang an forderster Front eingesetzt werden. Die Mannschaft von Bayer Leverkusen wird hingegen das Hinspiel aus der Herbstsaison noch lebhaft in Erinnerung haben. Damals konnte Bellarabi sich im Spiel gegen Dortmund mit seinem Tor nach fünf Sekunden einen Platz in der Bundesligahistorie sichern. Die Werkself muss nur auf den Südkoreaner Heung-Min Son verzichten, da sich Südkorea für das Finale des Asien Cups qualifiziert hat. Die Quoten auf Rivalo für das Spiel Leverkusen gegen Dortmund sind sehr ausgeglichen. Ein Sieg der Hausherren in der BayArena ergibt die Quote 2,50. Gewinnt der BVB in der Fremde erhalten Sie dafür die Quote 2,90. Bei einer Punkteteilung gibt es dafür die Quote 3,30. Schafft der BVB schon im ersten Spiel nach der Winterpause den Befreiungsschlag?

Bundesliga Tabellenende: (Stand: Ende der Herbstsaison)
14. Hamburger SV
15. VfB Stuttgart
16. Werder Bremen
17. Borussia Dortmund
18. SC Freiburg

Nur ein Punkt trennt Stuttgart vor der Relegation…

Ein weiterer Bundesligaklassiker zum Auftakt erwartet uns in Stuttgart mit dem Spiel VFB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach. So wie die Gladbacher zu den positiven Überraschungen des Herbstdurchganges zählten, so konnten die Stuttgarter fast ausschließlich mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam machen. Nur ein Punkt trennt die Schwaben von einem Abstiegsplatz und die Darbietungen im Herbst ließen zumeist zu Wünschen übrig. Auch der Ausblick erscheint nicht allzu rosig, verlor die Mannschat von Huub Stevens die letzten zwei von drei Heimspielen gegen die Fohlen aus Mönchengladbach. Die Gladbacher ihrerseits liegen vor Beginn der Rückrunde nur einen Punkt hinter den fixen Champions League Startplätzen. Können Sie ihren hervorragenden Herbst bestätigen? Laut www.rivalo.com kommen die Gladbacher mit der Quote 2,56 als Favoriten nach Stuttgart. Ein Sieg des VFB schlägt sich mit der Quote 2,90 nieder und sollte Stuttgart zumindest einen Punkt erreichen, gibt es dafür die Quote 3,40.

Bleibt Werder erstklassig?

Die Hanseaten hatten es im Herbst nicht leicht. Auch nach starken Leistungen konnte in den meisten Fällen der Sack nicht zugemacht und die drei Punkte nicht gesichert werden. Die Herbstsaison beendete man auf Platz 17 und somit auf einem Abstiegsplatz. Die Vorbereitung verlief aber sehr positiv, mit Testspielsiegen unter anderem gegen Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach. Den Auftakt zur Frühjahrsmeisterschaft bestreitet Werder Bremen gegen die Hertha aus Berlin. Auch Hertha BSC wusste im Herbst nicht zu überzeugen und liegt somit auch nur einen Punkt vor Bremen in der Tabelle der Bundesliga. Das erste Spiel im Frühjar ist somit für beide Teams schon ein erstes von vielen Entscheidungsspielen in dieser Spielzeit. Geht es nach den Buchmachern von Rivalo ist Werder Bremen leichter Favorit mit der Quote 2,50. Hertha BSC bekommt die Quote 2,80 zugewiesen. Ein Unentschieden schlägt mit der Quote 3,40 zu Buche. Wer holt sich die wichtigen drei Punkte an der Weser?

Bundesliga Dinosaurier im freien Fall…

Ein weiteres Sorgenkind der Liga ist der Hamburger SV. Das einstige Gründungsmitglied der Bundesliga, das seit Bestehen dieser immer erstklassig war, ist seit der letzten Saison schwer in der Krise. Im letzten Jahr nur knapp in der Relegation den Abstieg verhindert, findet man sich auch in der Bundesligasaison 2014/2015 mitten im Abstiegskampf wieder. Stars wie Rafael van der Vaart oder Pierre Lasogga konnten dem Spiel des HSV im Herbst bisher nicht wie gewohnt ihren Stempel aufdrücken. Zu Beginn der Bundesligarückrunde haben die Hamburger den Aufsteiger  1. FC Köln zu Gast. Die Kölner konnten sich in ihrer ersten halben Saison nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga im Mittelfeld etablieren, obwohl der Abstand zum Tabellenkeller auch nicht allzu groß ist. Das Hinspiel in Köln endete zu Beginn des Spieljahres mit einem torlosen Unentschieden. Beide Mannschaften brauchen aber Punkte um sich in der höchsten deutschen Spielklasse halten zu können. Wer kann schon zum Auftakt ein Lebenszeichen setzen? Die Quoten für einen Sieg des HSV warden auf Rivalo mit 2,20 ausgewiesen. Gewinnt der FC Köln im Norden Deutschlands erhalten Sie Dafür die Quote 3,40. Trennen sich die beiden Teams mit einem Unentschieden gibt es dafür die Quote 3,30.

Lust auf die deutsche Bundesliga? Dann werfen Sie jetzt einen Blick auf unser umfangreiches Wettprogramm mit stets attraktiven Quoten. Neben Langzeit-, Einzel- oder Kombinationswetten können Sie auch in unserem großen Livewettprogramm die Spiele der deutschen Bundesliga verfolgen. Setzen Sie jetzt auf ihren Favoriten! Wir von Rivalo wünschen ihnen eine spannende Bundesliga-Rückrunde und viel Spaß und Erfolg mit ihren Wetten.