Copa América 2015 in Chile

Die südamerikanische Kontinentalmeisterschaft im Zeichen der Superstars (aus Barcelona)

Am Donnerstag, dem 11.6 um 20 h 30 Ortszeit bzw. Freitag, dem 12.6 01:30 MESZ startet mit dem Spiel von Gastgeber Chile gegen den WM- Starter 2014 Ecuador im Estadio Nacional von Santiago de Chile die 44. Copa América. Bis zum Finale am 4. Juli 2015, das ebenfalls in der chilenischen Hauptstadt ausgetragen wird, werden insgesamt 12 Mannschaften, darunter alle zehn Mitglieder des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL sowie die beiden, nicht südamerikanischen Gastmannschaften Mexiko und Jamaika, in 26 Spielen in neun Stadien in acht chilenischen Städten um den Titel des südamerikanischen Kontinentalmeisters spielen.

Die Buchmacher von Rivalo haben für alle Fußball- und Wettfans ein umfassendes Wettangebot mit den gewohnt attraktiven Quoten für das mit Abstand wichtigste Fußballturnier auf Nationalmannschaftsebene im Jahr 2015 zusammengestellt. So wird es auf www.rivalo.com rund um die Copa América 2015, neben den bekannten Wettarten, auch eine große Auswahl von Langzeit- sowie Spezialwetten geben und alle Spiele werden von einem umfassenden Livewettprogramm begleitet.

Kann Argentinien mit Rekordsieger Uruguay gleichziehen?

 Die wichtigste Frage und zugleich die spannendste Frage zur Copa América 2015 ist wie bei allen anderen Turnieren, wer sich letzten Endes den Titel holen wird?

Die Gauchos aus Argentinien könnten mit einem Sieg im Nachbarland mit dem Rekordsieger aus Uruguay, der bisher 15 mal die Copa América bzw. die Campeonato Sudamericano de Fútbol, wie die Veranstaltung bis 1972 hieß, gewinnen konnte, gleichziehen. Dagegen wird aber sicher nicht nur der bisherige Rekordchampion und Titelverteidiger aus Uruguay, der jedoch bei der letzten WM eher sang- und klanglos im Viertelfinale ausgeschieden ist und in Chile auf den weiterhin gesperrten Topscorer Luis Suarez verzichten muss, sondern auch der ewige Erzrivale Brasilien, der die südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft bisher acht Mal gewinnen konnte, etwas haben. Neben diesen drei großen, südamerikanischen Fußballnationen zählen ebenfalls noch Kolumbien, das eine bärenstarke WM 2014 spielte und wieder auf Topstürmer Radamel Falcao zurückgreifen kann, sowie Gastgeber Chile, der sich bei der insgesamt schon siebten Heim- Copa endlich den ersten Titel holen möchte, zu den Favoriten. Außenseiterchancen räumen die Rivalo- Buchmacher ebenfalls der schon traditionellen Gastmannschaft aus Mexiko sowie der Mannschaft aus Ecuador ein.

Siegquoten Copa América 2015

Argentinien 2,4

Brasilien 3,3

Chile 5,0

Kolumbien 8,0

Uruguay 17

Ecuador 30

Mexiko 30

Paraguay 100

Peru 150

Venezuela 150

Bolivien 200

Jamaika 500

Sollte also eine andere als die bereits zuvor genannten Mannschaften die Copa América 2015 gewinnen, wäre das einerseits eine große Überraschung, andererseits gebe es dafür aber auch wie gerade gezeigt sehr attraktive Quoten.

Von den drei großen südamerikanischen Fußballnationen einmal abgesehen, konnten bisher auch Paraguay und Peru jeweils zwei Mal sowie Kolumbien und Bolivien jeweils einmal die südamerikanische Fußballmeisterschaft gewinnen.

 Austragungsmodus und Gruppeneinteilung

Schon traditionell wird die Copa América in einer Kombination aus Gruppenphase und anschließender KO- Runde gespielt. In der Gruppenphase stehen sich dabei jeweils vier Mannschaften in drei Dreiergruppen gegenüber, von denen die beiden besten Mannschaften der Gruppe sowie die zwei besten Drittplatzierten ins Viertelfinale einziehen. Dort geht es dann klassisch in KO-Duellen weiter, wobei die beiden unterlegenen Halbfinalisten im Gegensatz zu Europameisterschaften auch den dritten Platz ausspielen.

Gruppe A

In dieser wohl ausgeglichensten Gruppe stehen sich Gastgeber Chile, Ecuador, Bolivien und Mexiko gegenüber. Die Buchmacher von Rivalo sehen dennoch die Chilenen, die mit allen ihren Stars wie Arturo Vidal, Alexis Sanchez oder Claudio Bravo ins Turnier gehen, bei einer Quote von 1,40 als klare Favoriten auf den Sieg in der Gruppe A. Sollten sich hingegen die Mexikaner den Gruppensieg holen, gibt es bei Rivalo bereits die recht attraktive Quote von 5,50. Ähnlich verhält es sich bei Ecuador, dessen Gruppensieg sich mit einer 6,00 Quote niederschlagen würde. Heißt der Sieger in der Gruppe A jedoch Bolivien, erhält man das 25- fache seines Wetteinsatzes zurück.

 Gruppe B

In der Gruppe B der Copa América treffen die Mannschaften aus Argentinien, Uruguay, Paraguay sowie der Turnierdebütant aus Jamaika aufeinander. In dieser Gruppe scheinen die Rollen schon vor dem ersten Spiel klar verteilt: So gilt die Albiceleste um Superstar Lionel Messi mit einer Quote von 1,30 als klarer Favorit auf den Gruppensieg. Eine kleine Chance auf den Gruppensieg wird ebenfalls noch der Celeste aus Uruguay bei einer Quote von 4,20 eingeräumt. Sollte hingegen die Mannschaft aus Paraguay oder gar die Rastas von der Karibikinsel die Gruppe gewinnen, gibt es dafür die äußerst attraktiven Quoten von 15,0 bzw. sogar 40,0.

 Gruppe C

Die Gruppe C bei der diesjährigen Copa América setzt sich aus der bei der Heim-WM im letzten Jahr so brutal gescheiterten brasilianischen Seleção, den bei selbigem Turnier so erfrischenden Fußball gespielt habenden Kolumbianer sowie den Mannschaften aus Venezuela und Peru zusammen. Alles andere als ein Gruppensieg von Brasilien oder Kolumbien wäre eine große Überraschung, die Quoten dafür liegen bei 1.60 bzw 2,90. Sollte sich jedoch einer der beiden Außenseiter, also Peru oder Venezuela, den Sieg in der Gruppe C holen, schlägt sich das in der sehr attraktiven Quote von 15,0 nieder.

Übrigens, auf www.rivalo.com kann man jedoch nicht nur auf den Gruppensieger, sondern auch auf den Gruppenletzten wetten, was Wettfreunden interessante sowie lukrative Alternativen bietet.

Darüber hinaus haben die Buchmacher von Rivalo auch wieder ein sehr interessantes Programm an Spezialwetten für die Copa América 2015 vorbereitet.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wette auf den Torschützenkönig?

Die Liste der potentiellen Torschützenkönige liest sich dabei wie ein Who is Who der Topstars des internationalen Fußballs, angeführt vom „Außerirdischen“ Lionel Messi mit einer Quote von 4,30, gefolgt von Neymar (7,00), Sergio Aguero (10,0), Alexis Sanchez (12,0), Gonzalo Higuain (15,0), Carlos Tevez (15,0), Radamel Falcao (15,0), Edinson Cavani (15,0), Carlos Bacca (17,0), Roberto Firmino (17,0), Jackson Martinez (20,0) und James Rodriguez (25,0)

Wer auch immer in die Viertelfinale einziehen oder sich die Torjägerkrone holen wird, wir bei Rivalo freuen uns die nächsten drei Wochen auf zum einen technisch versierten, zum anderen aber auch rassigen und in jeden Fall sehr emotionalen Fußball aus Südamerika.

Bei Rivalo erwartet Sie ein umfassendes Wettangebot, das keine Wünsche offen lassen sollte, zur Copa América 2015 und wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit ihren Wetten!

Setzen Sie auf ihre(n) Favoriten!