Saisonauftakt Bundesliga 2014/2015

Wenige Wochen sind seit dem WM-Finale in Brasilien vergangen und schon scharren im Land des Weltmeisters die 18 Bundesligisten, darunter die beiden Aufsteiger 1. FC Köln und SC Paderborn, in ihren Startlöchern. Der Anpfiff zur insgesamt 52. Spielzeit in der Eliteklasse des deutschen Fußballs erfolgt am Freitag, dem 22. 8. 2014 um 20:30 Uhr in München.
Im Auftaktspiel empfängt dabei der Rekordmeister und Titelverteidiger Bayern München den VFL Wolfsburg, den Meister der Saison 2008/2009. Wenn man sich die Geschichte der Bundesliga ansieht, sollten sich Fußballfreunde über Tore freuen können. Denn in den bisher elf offiziellen Eröffnungsspielen gab es noch nie ein Match, das 0:0 endete.
Kann die mit internationalen Topspielern gespickte Truppe von Startrainer Pep Guardiola auch das 31. Auftaktmatch von bisher 50 in der Klubhistorie gewinnen? Dafür gibt es bei Rivalo eine Quote von 1,22. Sollten hingegen die Wölfe für die erste große Überraschung der Bundesligasaison 2014/2015 sorgen, bekommt man bei Rivalo das 13-fache seines Einsatzes zurück. Selbst wenn der VFL Wolfsburg aus München nur einen Punkt entführt, gibt es die noch immer beachtliche Quote von 6,5.
Als Titelverteidiger geht der FC Bayern natürlich als klarer Favorit in die neue Saison. Aber wird es wieder, wie von vielen Experten prophezeit, ein Alleingang oder wird ein Überraschungsteam am Ende die Meisterschale in Empfang nehmen?
Die Buchmacher von Rivalo schließen sich den Experten an und haben die Quoten für die Wette auf den kommenden deutschen Fußballmeister wie folgt festgelegt: FC Bayern 1,15, gefolgt von Borussia Dortmund mit 6,5 sowie Schalke 04 mit einer Topquote von 30,0. Außenseiterchancen werden bei einer Quote von 35,0 auch noch dem VFL Wolfsburg sowie mit einer Quote von 37,0 Bayer 04 Leverkusen eingeräumt. Danach folgen schon mit Respektabstand Borussia Mönchengladbach mit einer Quote von 150 und 1899 Hoffenheim mit einer Quote von 250.
Wie wär es mit einer Wette auf einen Überraschungsmeister? Die entsprechenden Quoten auf Rivalo.com können sich auf alle Fälle sehen lassen. So hat der Aufsteiger 1. FC Köln, wie auch der SV Werder Bremen und der FSV Mainz 05 eine Meisterquote von 500. Als größter Außenseiter gilt wohl der SC Paderborn, dem nach durchgehend 5 Jahren in der 2. Deutschen Bundesliga, erstmals der Aufstieg in die höchste Spielklasse gelang. Die Rivalo Buchmacher lassen die Paderborner mit einer Quote von 1.000 auf den deutschen Meistertitel in die Bundesliga Saison 2014/2015 losgehen.
Laut den gerade angeführten Quoten dürfte also wieder kein Weg am FC Bayern München vorbeiführen. Neben den Stammkräften in der Offensive um Arjen Robben, Franck Ribery oder Mario Götze wurde mit Robert Lewandowski vom BVB der Topstürmer der vergangenen Bundesliga-Saisonen verpflichtet. Aber auch der BVB, Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen haben sich hohe Ziele gesteckt. Bayer 04 versucht es mit dem neuen Trainer Roger Schmidt und dem aktuellen Schweizer Nationalspieler und WM-Teilnehmer Josip Drmic.
Borussia Dortmund geht mit dem wieder genesenen Marco Reus und der neuen Sturmhoffnung aus Italien Ciro Immobile auf den Meistertitel los. Immobile soll dabei beim BVB die Nachfolge des nach München abgewanderten Robert Lewandowski antreten. Es gibt sicher leichtere Aufgaben und dieser Meinung schließen sich auch die Buchmacher von Rivalo bei der Wette auf den kommenden deutschen Torschützenkönig an. Dort liegt Robert Lewandowski mit einer Quote von 2,50 klar voran, gefolgt vom Leverkusener Stefan Kießling mit einer Quote von 8,00, dem Schalker Klaas-Jan Huntelaar mit 8,50, Marco Reus und Thomas Müller mit einer Quote von 10,00 sowie Arjen Robben und P-E. Aubameyang mit einer Quote von 15,0. Erst dann kommt Ciro Immobile, dessen Sieg in der Torschützenwertung sich mit einer Quote von 17,0 niederschlägt.
Was die Qualifikation für internationale Wettbewerbe angeht, haben die drei bestplatzierten Mannschaften ihr Ticket für die Gruppenphase der Champions League 2015/2016 bereits fix. Für die Teilnahme an den Playoffs zur Champions League 2015/2016 berechtigt noch der vierte Platz in der Meisterschaft. Der Meisterschaftsfünfte und -sechste sind ebenso wie der DFB-Pokalsieger für die Europa League qualifiziert.
Aber auch im Tabellenkeller werden die Teams um jeden Punkt kämpfen. Wer kann sich dem Abstiegskampf diese Saison entziehen? Gelingt Werder Bremen oder dem VFB Stuttgart die Trendwende nach einer nicht allzu glücklichen Saison 2013/2014? Laut den Buchmachern von Rivalo sollten beide Mannschaften in der kommende Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Sehr wohl große Sorgen sollten sich aber jene Mannschaften, die bei der Wette auf den Absteiger der Saison 2014/2015 vorne liegen, machen. Dies sind der SC Paderborn, dessen Abstiegsquote bei 1,40 liegt, gefolgt vom SC Freiburg und dem 1. FC Köln mit jeweils einer Quote von 3,80, der Eintracht aus Frankfurt mit 4,00, Hertha BSC mit 5,00 sowie dem letzte Saison erst in der Relegation geretteten HSV, dessen erster Bundesligaabstieg sich mit einer Quote von 5,50 niederschlagen würde. Als sensationell hoch zu bezeichnende Quoten würde es für die zugebenermaßen nicht sehr wahrscheinlichen Abstiege jener beiden Mannschaften geben, welche die Bundesliga in den letzten fünf Jahren geprägt haben. So gibt es für den Abstieg der Dortmunder eine Quote von 2000, für den erstmaligen Abstieg der Bayern sogar eine Quote von 5000. Der Abstieg einer oder gar beider Mannschaften wäre natürlich die mit Abstand größte Überraschung in der Geschichte der deutschen Bundesliga, aber im Fußball ist bekanntlich alles möglich…
Auf Rivalo finden Sie natürlich bereits die Quoten für den ersten Spieltag der deutschen Bundesliga und können natürlich auch schon auf alle anderen hier erwähnten Ereignisse wie Meisterwette, Abstiegswette oder Torschützenkönigwette und noch vieles mehr wetten. Fragen über Fragen zur neuen Bundesligasaison; geben Sie die richtigen Antworten und setzen Sie auf ihren Favoriten!