Super League – 26. Spieltag

An diesem „Oster“-Wochenende steht in der Schweizer Super League der 26. Spieltag auf dem Programm. Die Young Boys wollen den Meistertitel noch nicht abschreiben und werden versuchen sich in Vaduz die nächsten drei Punkte zu sichern. Mit dem gleichen Ziel, nämlich drei Punkte zu erlangen, gehen die Basler in ihr Heimspiel gegen den FC Aarau. Wir von Rivalo bieten ihnen eine Vorschau auf alle Spiele des 26. Spieltages der Super League und einen Überblick über unser umfangreiches Wettangebot mit stets attraktiven Quoten zum Thema Schweizer Super League! Setzen Sie auf ihren Favoriten!

FC Vaduz – Young Boys Bern (Fr, 3.4.2015, 18:15 Uhr MEZ)

Der FC Vaduz aus Liechtenstein ist seit dieser Saison in der höchsten Schweizer Spielklasse und hält sich wacker. Zu Beginn noch die Schießbude der Liga konnte man sich mit Verlauf der Saison immer besser in Szene setzen und liegt derzeit auf Rang acht. Das letzte Duell dieser beiden Teams konnte sogar Vaduz mit 1:0 für sich entscheiden. YB ist zwar mittlerweile schon sieben Punkte hinter dem Serienmeister FC Basel, aber hat den Kampf um den Titel immer noch nicht aufgegeben. Mit einer Siegesserie will man in den letzten Runden den Titelkampf noch einmal so richtige spannend machen. Gelingt den Hauptstädtern ein Triumph in Liechtenstein so erhalten Sie von den Buchmachern von Rivalo die Quote 2,05. Schafft das Team aus Vaduz neuerlich einen Sieg gegen die Young Boys gibt es dafür ebenso wie für das Unentschieden die Quote 3,50.

FC Sion – Grasshoppers Zürich (Fr, 3.4.2015, 20:30 Uhr MEZ)

Nur durch zwei Punkte getrennt sind der Sechstplatzierte FC Sion und der Siebte GC Zürich. Können sich die Grasshoppers mit einem Sieg am starken FC Sion vorbeischieben? Die Mannschaft von Stürmerstar Moussa Konate (schon 11 Ligatore in dieser Saison) hat die letzten drei Spiele allesamt gewonnen und will diese Serie natürlich auch gegen den GC fortführen. Die letzten direkten Duelle waren durchaus spannend und immer sehr knapp. So endeten die beiden letzten Aufeinandertreffen jeweils mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Wer kann sich dismal über Punktezuwachs freuen? Laut den Quoten auf Rivalo ist das Heimteam Sion in einer leichten Favoritenrolle und bekommt die Quote 2,20 zugewiesen. Schaffen es aber die Grasshoppers, gibt es dafür die Quote 3,20. Eine Punkteteilung wie bei den letzten Duellen bringt immer noch die Quote 3,40 mit sich.

 

FC Basel – FC Aarau (Sa, 4.4.2015, 20:00 Uhr MEZ)

Wie schon eingangs erwähnt hat der FC Basel derzeit einen beruhigenden Vorsprung auf den ersten Verfolger YB von sieben Punkten. Gelingt es den Baslern mit einem Heimsieg gegen den FC Aarau den Punktevorsprung zu halten wird es für die Hauptstädter schon sehr schwer den Serienmeister noch vom neuerlichen Gewinn der Meisterschaft abzuhalten. Die letzten vier Duelle gegen den derzeit Tabellenletzten Aarau gewann alle das Team von Paulo Sousa. Auch an diesem Spieltag spricht nicht sehr viel für ein Aufstocken der Punkte der Aarauer Mannschaft. Mit nur drei Punkten (aus drei Unentschieden) aus den letzten sieben Spielen ist der FC Basel dann wohl derzeit eine Nummer zu groß. Das sehen auch die Buchmacher von Rivalo so und geben den Baslern die Siegquote 1,30. Das Zehnfache gäbe es für Sie im Falle eines Sieges des FC Aarau retour. Auch das Unentschieden schlägt sich noch mit der beachtlichen Quote 5,20 nieder. Machen die Basler den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft?

FC Zürich – FC Luzern (Sa, 4.4.2015, 17:45 Uhr MEZ)

Der FC Zürich wartet nun schon seit mittlerweile drei Spieltagen auf einen Sieg. Mit nur einem Unentschieden aus den letzten Partien kann die Mannschaft von Trainer Urs Meier nicht zufrieden sein. Der FC Luzern, derzeit Tabellenneunter, hat aus den letzten Spielen aber immer das Maximum herausgeholt und kann daher auch mit sechs Punkten aus drei Spielen sehr zufrieden sein. Die Mannschaft aus Luzern scheint auch ein kleinwenig der Angstgegner der Zürcher zu sein, konnten diese in den letzten fünf Duellen den Platz nur einmal nicht als Verlierer verlassen. Wer kann sich dieses Mal durchsetzen und gelingt Marco Schneuwly, Remo Freuler und Co. mit Luzern der nächste Coup? Die Buchmacher von Rivalo haben die Quoten für diese Begegnung bereits festgelegt und versehen den FCZ mit der Quote 2,20. Ein Sieg Luzerns wird mit der Quote 3,30 ausgewiesen und das Unentschieden schlägt mit derselben Quote 3,30 zu Buche. Setzen Sie jetzt auf ihren Favoriten!

FC Thun – FC St. Gallen (Sa, 4.4.2015, 17:45 Uhr MEZ)

Auf Platz vier und fünf gelegen haben beide Teams derzeit eine Durststrecke zu durchlaufen. Die letzten Siege liegen schon zumindest drei Spieltage zurück. Wer kann sich im Duell um die internationalen Startplätze einen leichten Vorteil verschaffen? Die Quoten auf Rivalo sind aufgrund der Vorzeichen sehr ausgeglichen. Ein Sieg der Heimmannschaft ist mit der Quote 2,30 ausgewiesen. Das Unentschieden bringt die Quote 3,30 mit sich und sollte das Team aus St. Gallen mit drei Punkten im Gepäck die Rückreise antreten gibt es dafür die Quote 3,10. Wetten Sie jetzt auf Rivalo!

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und werfen Sie einen Blick auf unser umfangreiches Wettangebot zum Thema „Super League“ und profitieren Sie von unseren stets aktuellen und attraktiven Quoten. Ob Einzelwetten, Langzeitwetten, Kombiwetten oder Livewetten… es ist für jeden etwas dabei! Wir von Rivalo wünschen ihnen viel Spaß und viel Erfolg mit ihren Wetten!