Topspiele 5.CL-Spieltag

Wer sichert sich schon vorzeitig einen Platz im Achtelfinale?

Der 5. Spieltag der Champions League Gruppenphase wird am Dienstag Abend mit den englisch-deutschen Duellen Manchester City gegen FC Bayern und Schalke gegen den FC Chelsea eingeleitet. Neben den Bayern haben sich schon nach Spieltag vier einige andere ihren Platz im Achtelfinale vorzeitig gesichert. Wer kann sich am fünften Spieltag sein Ticket für die KO-Phase erspielen? Wir von Rivalo geben ihnen sowohl einen Überblick über die Topspiele des fünften Spieltages als auch über unser umfassendes Wettangebot mit gewohnt attraktiven Quoten zum Thema Champions League 2014/2015. Anpfiff!

Dreikampf um Platz zwei…

Manchester City – FC Bayern (25.11., 20:45 Uhr MEZ)

Der FC Bayern hat sich mit vier Siegen aus vier Spielen schon am letzten Spieltag sein Ticket für die K.O.-Phase gesichert. Manchester City hingegen muss schon gegen die Münchner gewinnen, will man noch eine theoretisches Chance haben, es den Bayern gleichzutun. Die Mannschaft von Pep Guardiola hat aber in der letzten Zeit mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen; so fehlen neben den Langzeitverletzten Thiago Alcantara, Holger Badstuber oder Bastian Schweinsteiger nun auch David Alaba und seit dem Wochenende auch noch Philipp Lahm wegen eines Bruchs im Sprunggelenk. In dieser Misere liegt wohl auch die große Chance für die Citizens aus Manchester. Die Buchmacher von Rivalo haben die Quoten für einen Sieg von Manchester City mit 3,20 festgelegt. Ein Untenschieden schlägt sich mit der Quote 3,70 nieder und sollten die Bayern doch die drei Punkte aus England entführen, erhalten Sie dafür die Quote 2,15. Kann City die Münchner fordern?

ZSKA Moskau – AS Rom (24.11., 18:00 Uhr MEZ)

ZSKA und Roma sind die ersten Verfolger der Bayern in der CL-Gruppe E. Beide liegen mit jeweils vier Punkten gleich auf. AS Roma konnte das Hinspiel in Rom gegen Moskau zum Auftakt mit einem 5:1 Kantersieg sehr erfolgreich gestalten. Moskau andererseits gewann in der letzten Runde das Auswärtsspiel gegen Manchester City überraschend mit 2:1. Auch die Citizens werden mit einem Auge nach Russland spähen, denn der Ausgang dieses Spieles hat auch Einfluss auf die direkten Aufstiegschancen der Engländer. Wer sich in diesem Spiel ZSKA gegen AS Rom die drei Punkte sichern kann, wird mit großer Wahrscheinlichkeit den Bayern in die nächste Runde folgen. Ein Sieg im Heimspiel bringt auf www.rivalo.com eine Quote von 2,80 mit sich. Gewinnen aber die Italiener auch das zweite Spiel gegen ZSKA, gibt es dafür die Quote 2,50. Trennen sich die beiden Teams aber mit einem Unentschieden, erhalten Sie dafür die Quote 3,30. Wer kann sich im Moskauer Winter durchsetzen?

Wer folgt Real ins Achtelfinale?

FC Basel – Real Madrid (4.11., 20:45 Uhr MEZ)

Der FC Basel ist nach Siegen über Liverpool und Ludogorets der erste Verfolger der Königlichen aus Madrid. Real führt mit dem Punktemaximum von 12 Punkten die Tabelle der Gruppe B klar an und wird auch in der Schweiz wie gewohnt voll auf Sieg spielen. Die Sousa-Elf könnte mit einem Sieg gegen das weiße Ballett schon einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen, aber die Statistik spricht dennoch klar für die Spanier. Dennoch sind die Basler derzeit in einer starken Form und konnten bewerbsübergreifend die letzten fünf von sieben Spielen für sich entscheiden. Die Buchmacher von Rivalo sehen aber auch in der Schweiz Real Madrid als klaren Favoriten mit einer Siegquote von 1,40. Die Punkteteilung schlägt sich mit der Quote 4,80 nieder und ein Sieg vor heimischer Kulisse ergibt die Quote 7,50. Können die Basler den Königlichen Paroli bieten?

Ludogorets Razgrad – FC Liverpool (5.11., 20:45 Uhr MEZ)

Das Parallelspiel der Basler bestreiten in Gruppe B Ludogorets Razgrad und der FC Liverpool. Beide Teams haben derzeit drei Punkte auf der Habenseite, was im Moment die Plätze drei und vier bedeutet. Bei einem Sieg einer dieser Mannschaften und einer gleichzeitigen Niederlage der Basler gegen Real, sind die Karten wieder neu gemischt. Punktemäßig könnte man dann mit dem Schweizer Meister gleichziehen. Findet Liverpool zu alter Stärke oder setzt Ludogorets ein weiteres Ausrufezeichen in der erster Champions League Saison der Klubgeschichte? Die Buchmacher von Rivalo sehen Liverpool als Favoriten und setzen die Quote 1,75 neben die Engländer. Ein Unentschieden bringt die Quote 3,80 mit sich und ein Sieg der Bulgaren schlägt mit der Quote 4,60 zu Buche. Wer holt sich wichtige drei Punkte in Bulgarien?

Macht Juve den nächsten Schritt?

Malmö FF – Juventus Turin (26.11., 20:45 Uhr MEZ)

Die Schweden haben bisher drei Punkte auf ihrem Konto und liegen damit am Tabellenende in der Gruppe A. Juventus, auf Platz zwei, konnte das Hinspiel gegen Malmö mit 2:0 für sich entscheiden und liegt nach dem Sieg über Olympiakos derzeit auf einem Aufstiegsplatz. Für die Bianconeri aus Norditalien sind die drei Punkte in Schweden aber fast schon Pflicht, will man aus eigener Kraft den Aufstieg schaffen. Auch Malmö hat noch theoretische Chancen auf den Aufstieg, nur müssen dafür unbedingt zwei Siege aus den beiden letzten Gruppenspielen her und man ist zusätzlich auf die Ergebnisse der anderen Teams angewiesen. Kann sich Juventus im Hexenkessel von Malmö die drei Punkte sichern? Laut den Quoten auf Rivalo ist Juventus der klare Favorit mit einer Quote von 1,35. Schaffen es die Schweden den Italienern einen Punkt abzuknöpfen, erhalten Sie die Quote 4,80. Gewinnt gar das Team aus dem hohen Norden erhalten Sie das Zehnfache ihres Einsatzes zurück.

Die Chance auf Europa lebt…

RSC Anderlecht – Galatasaray (26.11., 20:45 Uhr MEZ)

In Gruppe D erwartet Galatasaray ein schweres Spiel in Belgien gegen den RSC Anderlecht. Das Hinspiel in der Türk Telekom Arena von Istanbul endete mit einem 1:1 Unentschieden. Die Aufstiegschance beider Teams ins Achtelfinale sind schon vor dem fünften Spieltag nur mehr rein theoretischer Natur, somit gilt es sich noch den dritten Tabellenplatz zu sichern, was den Verbleib im internationalen Geschäft, den Umstieg in die Europa League, bedeuten würde. Die Löwen brauchen einen Sieg um an Anderlecht vorbeizuziehen, aber die Belgier sind momentan in erstaunlich guter Form. Gegen Arsenal erreichte man in Runde vier ein 3:3 Unentschieden. Können die Löwen in Anderlecht voll punkten? Laut den Quoten auf Rivalo erwartet uns ein sehr ausgeglichenes Match mit einer Siegquote von 2,20 auf Anderlecht. Gewinnen die Türken in der Fremde erhalten Sie dafür die Quote 3,30. Eine Punkteteilung schlägt sich mit der Quote 3,40 nieder.