Die Favoriten bei der WM 2014, über den Gruppensieg zum Titel?

Nachdem wir an dieser Stelle vor kurzem auf die Fußballweltmeisterschaft 2014 im Allgemeinen eingegangen sind, möchten wir uns nun den Favoriten auf den Titel sowie den einzelnen WM- Gruppen widmen.
Die Buchmacher von Rivalo sehen bei der Wette auf den kommenden Weltmeister mit einer Quote von 4,0 Brasilien, also den Gastgeber, voran, knapp gefolgt von Argentinien mit einer Quote von 6,0, Deutschland mit 6,5, Titelverteidiger Spanien mit 7,0 und schon mit einem Respektabstand Geheimfavorit Belgien mit einer Quote von 20,0. Am anderen Ende der Quotenskala befinden sich bei der Wette auf den kommenden Weltmeister der Iran, Costa Rica und Algerien mit einer Quote von jeweils 2000 sowie als Schlusslicht Honduras mit der doch ziemlich beachtlichen Quote von 3000. Neben der Wette auf den kommenden Weltmeister können Freunde der Sportwetten bei Rivalo selbstverständlich auch darauf wetten, ob eine Mannschaft ins Finale oder unter die besten Vier, also ins Halbfinale, kommt. Darüber hinaus bietet Rivalo auch schon jetzt weitere, von bekannten bis nicht so alltäglichen, (Spezial) Wetten auf fast alle teilnehmenden WM-Teams an.
Die Tatsache, dass bei den Buchmachern von Rivalo die beiden südamerikanischen Fußballgiganten bei der Wette auf den kommenden Weltmeister vorne liegen, dürfte jetzt nicht wirklich überraschen. Denn es ist davon auszugehen, dass südamerikanische Mannschaften im Allgemeinen und die Seleção im Besonderen auf Grund der geographischen und klimatischen Begebenheiten vor Ort, genaueres diesbezüglich finden sie hier , mit einem gewissen Vorteil gegenüber den anderen Mannschaften, insbesondere den europäischen, ins Turnier gehen. Demzufolge sind bei Rivalo auch andere südamerikanische Mannschaften bei der Wette auf den kommenden Weltmeister verhältismäßig weit vorne zu finden, zum Beispiel Uruguay mit einer Quote von 25, Kolumbien, nachdem nach derzeitigem Stand Topstürmer Radamel Falcao wird spielen können, mit 40 und Chile, das England vor nicht allzu langer Zeit in Wembley besiegte und die Deutschen an den Rand einer Niederlage brachte, mit einer Quote von 45. Dies bedeutet jedoch nicht automatisch, dass sich dann im Finale am 13. Juli in Rio de Janeiro auch tatsächlich Brasilien und Argentinien gegenüberstehen, zumal die Seleção bei der Heim WM unter gehörigem Druck stehen wird und die Argentinier seit 1990 bei Weltmeisterschaften nie mehr über das Viertelfinale hinausgekommen sind. Demzufolge haben dann auch die Vertreter der UEFA bei der Wette, von welchem Kontinentalverband der zukünftige Weltmeister kommt, im Vergleich zu den Vertretern des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL knapp die Nase vorne.
Bei den europäischen Mannschaften sind es sowohl bei den Buchmachern von Rivalo als auch bei anderen Experten, von Belgien einmal abgesehen, die üblichen Verdächtigen, die beim Kampf um den so begehrten WM-Titel wieder ein Wort mitreden sollten. So wäre Deutschland, das jedoch bei den vorangegangenen Turnieren in entscheidenden Spielen immer den Kürzeren zog, wieder einmal reif für einen Titel; Spanien, bei dessen goldener Generation aber wohl einige Spieler ihren Zenit schon überschritten haben, könnte mit dem vierten Triumph in Folge bei Großereignissen Geschichte schreiben und die rundum erneuerte Mannschaft der Italiener träumt davon bei den WM-Titeln mit Brasilien gleichzuziehen. Gute Außenseiterchancen räumen die Buchmacher von Rivalo zudem noch folgenden europäischen Mannschaften ein: Frankreich, das sich jedoch nur mit großer Mühe und im letzten Moment qualifizierte; Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo, der auf rivalo.com bei der Wette auf den Torschützenkönig der WM unter den Top 3 ist; den Niederlanden, die auf Revanche für das verlorene Finale von vor vier Jahren brennen, sowie England, vorausgesetzt die Three Lions scheitern nicht wieder im Elfmeterschießen.
WM- Teilnehmer anderer Kontinentalverbände befinden sich bei der Wette auf den kommenden Weltmeister hingegen abgeschlagen auf den hinteren Positionen. Aussichtsreichster Kandidat aus diesem Kreis ist mit einer Quote von 120 noch Mexiko, gefolgt von der Elfenbeinküste mit 170 und Japan mit einer Quote von 180. Aber es muss ja nicht immer eine Wette auf den neuen Weltmeister sein, bei Rivalo können Kunden unter anderem auch darauf, welche Mannschaft aus einem bestimmten Kontinentalverband im Vergleich mit den anderen Mannschaften aus diesem Kontinentalverband am besten abschneidet, wetten. Diese Art von Wetten sowie ähnliche, mit teilweise sehr attraktiven Quoten, finden Sie im WM-Bereich auf rivalo.com unterTurnierwetten- Kontinentalverbände.
So viel zu den Favoriten auf den WM-Titel und das diesbezügliche Wettangebot auf Rivalo, wie sind nun in den acht WM- Gruppen die Favoritenrollen verteilt?
In der Gruppe A trifft Gastgeber Brasilien auf Kroatien, Mexiko und Kamerun. Am Gruppensieg von Brasilien besteht laut den Buchmachern von Rivalo kein Zweifel. Um den zweiten Platz in dieser Gruppe werden sich gemäß den entsprechenden QuotenKroatien und Mexiko matchen. Kamerun werden hingegen nur Außenseiterchancen auf den Aufstieg ins Achtelfinale eingeräumt. Die Quoten für die Gruppenspiele in der Gruppe A finden sie hier.
In der Gruppe B, wohl einer der stärksten Gruppen, stehen sich mit Spanien und den Niederlanden die beiden Finalisten der letzten WM sowie Chile und Australien gegenüber. Bei der Wette auf den Sieg in dieser Gruppe liegt Spanien vorne, knapp gefolgt von den Niederlanden und schon mit etwas Respektabstand Chile, das jedoch eine sehr gute Qualifikation spielte und auch in den Testspielen überzeugen konnte. Die Australier müssen, zumindest wenn es nach den Quoten auf Rivalo geht, schon ziemlich sicher nach der Gruppenphase ihre Koffer packen. Dieses Schicksal könnte übrigens ebenfalls spätestens im Achtelfinale Titelverteidiger Spanien, den Niederlanden oder sogar Gastgeber Brasilien drohen. Denn wenn alles wie erwartet abläuft, stehen sich zwei der drei genannten Mannschaften bereits im Achtelfinale gegenüber…. Alle Quoten für die Gruppenspiele in der Gruppe B finden sie hier.
Die auf den ersten Blick wohl ausgeglichenste WM- Gruppe in Brasilien ist die Gruppe C mit Kolumbien, der Elfenbeinküste, Japan und Griechenland. Bei der Wette auf den Gruppensieg sehen jedoch zumindest die Buchmacher von Rivalo Kolumbien mit einer Quote von 1,8 klar vorne. Es folgen die Elfenbeinküste mit 4,5, Japan mit 5,0 und abgeschlagen Griechenland, das sich zwar zuletzt meistens für Großereignisse qualifizieren konnte, jedoch bis auf den Triumph bei der EM 2004 in Portugal nie über die Vorrunde hinaus kam, mit einer Quote von 9,0. Die Quoten der Gruppenspiele in der Gruppe C finden sie hier.
Eine wiederum sehr schwierige Gruppe ist die Gruppe D mit Italien, Uruguay, England und Costa Rica. Die Zentralamerikaner dürften wohl von vorneherein keine oder nur sehr geringe Chancen, denn im Fußball ist bekanntlich alles möglich, auf den Sieg in dieser Gruppe haben. Die anderen drei Mannschaften, die alle schon Weltmeister waren, liegen hingegen bei der Wette auf den Gruppensieg ziemlich knapp beieinander, wobei zumindest die Buchmacher von Rivalo Italien, vor Uruguay und England sehen. Müssen also die Three Lions tatsächlich schon nach der Vorrunde wieder nach Hause fahren? Alle Quoten für die Spiele in der Gruppe D finden Sie hier.
Ziemlich klar scheint auf den ersten Blick die Ausgangslage in der Gruppe E, die Frankreich, die Schweiz, Ecuador und Honduras bilden, zu sein. Dass die Franzosen bei der Wette auf den Gruppensieg mit einer Quote von 1,65 als Favoriten gelten dürfte noch kaum überraschen, danach folgt jedoch mit relativ knappem Abstand die Schweiz mit einer Quote von 4,0 und Ecuador mit 5,0. Den Honduranern, die immerhin zum zweiten Mal nacheinander bei einer WM teilnehmen und sich in Südafrika gar nicht schlecht schlugen, werden auf Rivalo hingegen bei einer Quote von 30,0 nur Außenseiterchancen eingeräumt. Die Quoten für alle Spiele in der Gruppe E finden Sie hier.
Einen mehr als deutlichen Favoriten auf den Gruppensieg gibt es in der Gruppe F mit Argentinien, das sich mit dem WM- Neuling Bosnien &Herzegowina, Nigeria und dem Iran matchen wird. Im Kampf um den zweiten Platz sehen die Buchmacher von Rivalo die Bosnier mit einer Quote von 8,00 vor Nigeria mit 10,0 und weit abgeschlagen bei einer Quote von 40,0 den Iran. Wer begleitet also aus der Gruppe F Argentinien ins Achtelfinale. Alle Quoten für die Spiele in der Gruppe F finden Sie hier.
Durchaus interessante Konstellationen ergeben sich in der Gruppe G, in der Deutschland, Portugal, die USA und Ghana aufeinander treffen werden. So trainiert der ehemalige deutsche Teamchef Jürgen Klinsmann, der dem Land bei der Heim-WM 2006 das Sommermärchen bescherte, inzwischen die USA und die Boateng- Brüder Jerome und Kevin Prince werden sich im Duell Deutschland gegen Ghana gegenüber stehen. Was die Wette auf den Gruppensieg betrifft, ist zumindest für die Buchmacher von Rivalo die Lage ziemlich eindeutig: für einen Sieg der Deutschen gibt es eine Quote von 1,5, bei den Portugiesen steigt die entsprechende Quote auf 3,5 und danach folgen mit Respektabstand Ghana mit einer Quote von 13,0 und die USA mit 15,0. Jürgen Klinsmann hat aber bekanntlich schon einmal bewiesen, dass er mit seinen Motivationskünsten eine Mannschaft bei einer Weltmeisterschaft zu Höchstleistungen pushen kann… Die Quoten für die Spiele in der Gruppe G finden Sie hier.
Ebenfalls relativ klar ist die Ausgangslage für die Buchmacher von Rivalo und andere Experten in der Gruppe H, in der sich Belgien, Russland, Südkorea und Algerien gegenüber stehen. Bei der Wette auf den Sieg in dieser Gruppe dürfte bei einer Quote von 1,65 nichts über die Belgier, die generell als großer Geheimfavorit bei dieser WM gelten, gehen. Danach folgt mit einer Quote von 2,90 die von Altmeister Fabio Capello gecoachte Sbornaja, bei 9,00 schon mit einem Respektabstand Südkorea und mit einer Quote von 30,0 schon ziemlich abgeschlagen der Iran. Die Quoten für die Spiele in der Gruppe F finden Sie hier.
Das waren die acht WM-Gruppen und deren Favoriten aus der Sicht der Buchmacher von Rivalo. Abschließend möchten wir Sie nochmals daran erinnern, dass es auf rivalo.com bereits jetzt ein sehr umfangreiches Wettangebot zur WM, das je näher die WM rückt auch noch ausgebaut werden wird, gibt. Sie können also noch heute Wetten auf ihre(n) WM- Favoriten platzieren…
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei ihren WM- Wetten, „Viva o Brasil, viva o futebol“!