Halbfinale Confederations Cup 2017

Portugal – Chile und Deutschland – Mexiko, wer zieht beim Confed-Cup ins Finale ein?

Beim Confederations Cup in Russland ist die Gruppenphase vorüber und nicht ganz unerwartet stehen sich im Halbfinale jeweils eine europäische Mannschaft und eine Mannschaft vom amerikanischen Kontinent gegenüber. Letzen Endes setzten sich bei der Generalprobe für die Weltmeisterschaft 2018 also doch die Favoriten durch, wobei das sang- und klanglose Ausscheiden von Gastgeber Russland dann doch eine Überraschung war. Dem russischem Team und dessen Coach Stanislaw Tschertschessow steht also noch ein harter und steiniger Weg bevor, um die hohen Erwartungen einer ganzen Nation sowie Präsident Putins bei der Heim- Weltmeisterschaft auch nur ansatzweise erfüllen zu können...

Von den nunmehrigen, vier Semifinalisten beim Confederations Cup konnte bisher nur Mexiko das Turnier (1999) schon gewinnen und mit Chile und Portugal bestreiten zwei Mannschaften ein Halbfinale, die überhaupt erst zum ersten Mal beim Aufeinandertreffen der sechs Kontinentalverbände der FIFA teilnehmen. Der Vierte im Bunde, der amtierende Weltmeister aus Deutschland, ist zwar schon zum insgesamt dritten Mal dabei, als beste Platzierung schlägt aber bisher „nur“ der dritte Platz beim Heimturnier 2005 zu Buche.

Die Chancen auf einen Premierensieger stehen also nicht schlecht und das sehen auch die Buchmacher von Rivalo, die folgende Quoten für den Confed-Cup Sieger ermittelten, auch so:

Deutschland            2,90

Portugal                   3,00

Chile                          3,70

Mexiko                      6,50

Ein klarer Favorit auf den Turniersieg geht aus diesen Quoten aber nicht wirklich hervor, sodass sich alle Fußballfans auf recht spannende sowie ausgeglichene Spiele in Russland freuen können. Wir von Rivalo möchten Ihnen in weiterer Folge noch kurz sowohl eine Vorschau auf die beiden Halbfinal-Spiele als auch einen Überblick über unser umfangreiches Wettangebot mit Topquoten zum Confederations Cup 2017 auf www.rivalo.com bieten!

Portugal – Chile ( Mittwoch, 28.6., 20:00 MEZ)

Im ersten Halbfinale stehen sich am Mittwoch in der Kazan Arena Europameister Portugal und die Sieger der letzten Copa América aus Chile gegenüber. Beide Mannschaften konnten in der Gruppenphase zwar nicht alle Spiele gewinnen, haben aber nichtsdestotrotz überzeugt, die einen durch die (gemeinsam mit Weltmeister Deutschland) meisten erzielten Tore, die anderen durch unbändigen Kampfgeist sowie taktische Disziplin. Auf beiden Seiten ragen auch jeweils Superstars aus einem ansonsten starken Kollektiv hervor, bei den Portugiesen ist das natürlich der mehrmalige Weltfussballer Cristiano Ronaldo, bei den Chilenen sind das Kampfmaschine Arturo Vidal und Wirbelwind Alexis Sanchez. Es ist daher davon auszugehen, dass jene Mannschaft die Oberhand behalten wird, der es am Ende besser gelingt den bzw. die Superstars der anderen Mannschaft aus dem Spiel zu nehmen. Wer das sein wird, ist aber gemäß den Rivalo-Buchmachern relativ offen, was sich auch in den Quoten für das erste Halbfinale widerspiegelt:

  • Portugal: 2,35
  • X: 3,20
  • Chile: 3,20

Portugal oder Chile, welcher Novize zieht bei der Erstteilnahme am Confederations Cup gleich ins Finale ein?

Deutschland – Mexiko ( Donnerstag, 29.6., 20:00 MEZ)

Beim zweiten Halbfinale treffen am Donnerstag im Fisht Olympic Stadium zu Sotschi der amtierende Weltmeister aus Deutschland und der aktuelle Titelträger des Gold Cups aus Mexiko aufeinander. Beide Teams qualifizierten sich letzten Endes doch recht souverän für die Runde der letzten Vier, wobei insbesondere die von Spöttern als B-Elf, von Bundestrainer Joachim Löw, der in Russland seinen 100. Sieg als Teamchef feiern konnte und bei seinem mittlerweile sechsten Turnier immer ins Halbfinale einzog, hingegen als Perspektivmannschaft bezeichneten Deutschen eine viel bessere Performance als von nicht wenigen Experten erwartet ablieferten. Aber auch die vom Kolumbianer Juan Carlos Osorio trainierten Mexikaner konnten bisher in Russland insbesondere durch technisch versierten Offensivfußball und starken Willen bzw. Nehmerqualitäten, so wurde in der Gruppenphase insgesamt viermal ein Rückstand noch aufgeholt bzw. sogar gedreht, überzeugen. Wie auch beim ersten Halbfinale lässt sich also auch beim zweiten kein eindeutiger Favorit ausmachen, was sich auf www.rivalo.com in folgenden Quoten für dieses Duell manifestiert:

  • Deutschland: 2,05
  • X: 3,50
  • Mexiko: 3,60

Kann „El Tri“ zum zweiten Mal oder „die Mannschaft“ zum ersten Mal um den Titel beim Confederations Cup spielen? Setzen Sie auf Ihren Favoriten!

Wer nun immer in Russand um den Titel spielen sollte, die im Halbfinale unterlegenen Mannschaften mögen nicht allzu sehr enttäuscht sein, denn noch nie konnte sich der Gewinner des Confederations Cup im nächsten Jahr auch zum Weltmeister krönen….

Statistik hin oder her, alle vier Halbfinalisten werden sicher Vollgas geben und das werden auch die Buchmacher von Rivalo, die für beide Semifinali ein umfangreiches (Live)Wettangebot mit Topquoten anbieten werden, bei dem für jeden etwas dabei sein sollte.

Wir wünschen Ihnen spannende Spiele und viel Erfolg mit Ihren Wetten auf ww.rivalo.com!